Nerdworker

Nerd@Work

N3RDWORK3R

Gaming TechniksSoftwareEvents_sInternetInternet

Blu-Ray Disc ist ein optisches, digitales Speichermedium, ähnlich der DVD allerdings mit wesentlich höherer Speicherkapazität. Entwickelt wurde diese Technologie 2002 von der Blu-Ray-Association.

In der Regel sind Blu-Rays abwärtskompatibel zu DVD, d.h. Das mit einem Blu-Ray Player lässt sich ohne Probleme eine DVD abspielen, allerdings nicht umgekehrt.

In dem sogenannten „Formatkrieg“ setzte sich Blu-Ray gegen seine Mitbewerber HD DVD und VMD durch. Der Name „Blu-Ray“ wurde absichtlich ohne e geschrieben, um diese Technologie rechtlich eintragen zu lassen. Übersetzt bedeutet Blu-Ray etwa Blauer Strahl, was auf den blau-violetten Lichtstrahl des verwendeten Lasers, der einen Durchmesser von lediglich 405 Nanometer hat.

Das entwickelte Format hat sich schon längst bei den größten Herstellern von Unterhaltungstechnologien wie zum Beispiel Apple, HP, LG, Panasonic, Pioneer, Philips, Samsung, Sharp, Sony, Microsoft etc.

Das Konzept war eine Konkurrenzfähige alternative zu der schon veralteten DVD zu entwickeln, was ihnen auch gelang. Die Blu-Ray Dicsc hat eine viel höhere Speicherkapazität und bessere Datenrate als die DVD.

Technische Daten

Die BRD besaß als Single-Layer 25GB und als Dual-Layer 50GB. Die Filmindustrie nutzte den technischen Fortschritt und brachte neue Codecs und ein MPEG-4-AVC raus, welche eine bessere Filmqualität ermöglicht.

Aller Anfang ist schwer

Die Einführung der Blu-Ray Disc lief für den Hersteller BRA nicht zufriedenstellend, denn gleichzeitig kam auch mit der BRD auch die HD DVD auf den Markt. Diese wurde als erstes von den Unternehmen wie Microsoft Toshiba, NEC, Intel und IBM übernommen und setzte sich vorerst vor der BRD.

Verschiedene Beiträge in den Medien und die Einführung der PS3 im Jahr 2008 mit integriertem Blu-Ray Laufwerk schafften es letztendlich doch, das sich die Blu-Ray Disc vor die HD DVD.

Nach dem durchsetzen gegen die Konkurrenzprodukten entspannte sich der Markt und durch die anfängliche Zurückhaltung der Hersteller löste bei den Abspielgeräten und den hochauflösenden Displays einen Preisverfall aus.

  • About

  • Kategorien

  • Archive