Nerdworker

Nerd@Work

N3RDWORK3R

Gaming TechniksSoftwareEvents_sInternetInternet

Top5GamingsDurch die große Vielfalt verschiedener Browsergames lassen sich immer mehr Spieler registrieren. Doch einen Überblick über die verschiedenen Spiele behalten zu können, ist fast unmöglich. Wir stellen Ihnen hier die aktuell fünf angesagtesten Browsergames vor, bei denen Sie mit Sicherheit viel Spaß haben und stets neue Spieler antreffen werden. Auch wir konnten uns ein Test der diversen Spiele nicht verkneifen, also hat Caro gasgegeben!Linien

Und hier die fünf besten Plätze der aktuell geilsten Browsergames:

Platz 5 – Star Wars The Old Republic

Auf Platz 5 der zurzeit angesagtesten Browsergames landet Star Wars The Old Republic. In diesem Browsergame wird vor allem jeder Star Wars Fan viel Spaß erleben. Der Spieler kann aus acht klassischen Rollen auswählen, sich auf die helle oder dunkle Seite der Macht stellen und muss sich im ständigen Kampf gegen seine Feinde behaupten. Mit dem eigenen Raumschiff kann die Galaxie erkundet werden und ermöglicht es, an heroischen Weltraumschlachten teilzunehmen. Star Wars The Old Republic ist ein kostenloses Browsergame, jedoch können Spieler bei Bedarf einen monatlichen Beitrag bezahlen und so den „Premium-Status“ erlangen. Nur durch letztere Methode können alle Spielinhalte freigeschaltet werden, sodass unter anderem nur so die 50. Stufe überschritten werden kann.

Platz 4 – Anno Online

Als Inhaber einer Insel liegt es an dem Spieler, das Mittelalter zu überstehen und in der lebedingen Online-Welt mit anderen Spielern zu kooperieren, mit ihnen Handel zu betrieben und sich somit dem Schlüssel zum Erfolg zu sichern. Nach und nach wird das eigene Imperium verbessert und vergrößert. Dabei muss stets das Wohl der eigenen Bewohner berücksichtigt werden, um die Wirtschaft und das Wachstum vorantreiben zu können. All jenes wird in dem Aufbau-Strategiespiel in einer sehr guten spielmechanischen Grafik veranschaulicht. Anno Online ist vollkommen kostenlos, alle Spielinhalte können problemlos freigeschaltet werden.

Platz 3 – Farmerama

In dem Browsergame Farmerama schlüpft der Spieler in die Rolle eines Farmers: Es liegt nun an ihm, das Beste aus seinem kleinen Hof rauszuholen, diesen zu vergrößern und die persönlichen Vorstellungen perfekt umzusetzen. Gestartet wird mit einem kleinen Bauernhaus, einer stattlichen Scheune, einem Misthaufen, einer Windmühle und einem Wassertank. Allerdings kommt es eher darauf an, was der Spieler mit dem großen Landbesitz anfangen zu mag. Verschiedene Waren können produziert und auf dem Markt angeboten werden, was den direkten Handel zu anderen Spielern ermöglicht. Desto größer der Kontostand ausfällt, desto höher steigt der Spieler in der Rangliste auf. Das Browsergame ist kostenlos, jedoch hat der Spieler die Möglichkeit, freiwillig Tulpgulden für echtes Geld erwerben zu können. Durch die Tulpgulden kann der Spielfortschritt beschleunigt werden.

Platz 2 – Die Siedler Online

Bei „Die Siedler Online“ muss der Spieler sein eigenes Reich auf einer zunächst unbewohnten Insel aufbauen. Durch den Abbau von Holz und Kupfer werden die notwendigen Ressourcen zur Zivilisation erwirtschaftet. Nach und nach werden neue Gebäude freigeschaltet, die die Grundlage für ein mächtiges Heer bilden. In sogenannten Gilden schließen sich Spieler zusammen, tauschen sich untereinander aus und versuchen, ihre Imperien immer weiter zu verbessern. Die Siedler Online ist vollkommen kostenlos und bedarf auch sonst keine Gebühren, um das Spiel vollständig spielen zu können.

Platz 1 – Forge of Empires

Das derzeit angesagteste Browsergame ist Forge of Empires. Der Spieler startet hierbei mit einer recht bescheidenen Siedlung in der Steinzeit. Nun liegt es an ihm, ein großes und mächtiges Imperium zu gründen und dieses durch verschiedene Zeitalter zu führen. Harte Schlachten stehen genau so an der Tagesordnung wie der Handel mit anderen Spielern. Die Grafik ist zwar nicht außerordentlich modern gestaltet, was jedoch das problemlose Spielen auf so gut wie jedem Computer, Laptop und auch Smartphone oder Tablet ermöglicht. Zwar ist Forge of Empires kostenlos, jedoch kann sich der Spieler durch Diamanten, welche die Premium-Währung des Spiels darstellen, Vorteile verschaffen. 300 Diamanten kosten dabei knapp fünf Euro.

Linien

Die Testsieger der Browsergames findet man auf netzsieger.de. Wir von Nerdworker sind begeistert, jedoch zeitlich wird es schwer alle Spiele zu spielen, man sollte schon das richtige für sich wählen.

Viele Grüße

Eure N3rds

Linien

geschrieben von: Caro

Caro

Webdesignerin, Internetfreak und seit neustem auch Bloggerin bei Nerdworker. Bits und Bytes gehen an der Frauenwelt meistens vorbei aber nicht an Caro. Für einen stabilen Internetzugang würde Sie töten und alles was durch diesen fließt wird von Ihr knallhart analysiert und kommentiert. Böse Zungen nennen Sie die Quotenfrau unseres Blogs, wir nennen Sie einfach einen weiblichen Nerd.

Categories: Gaming

Comments are closed.

  • About

  • Kategorien

  • Archive