Nerdworker

Nerd@Work

N3RDWORK3R

Gaming TechniksSoftwareEvents_sInternetInternet

Die Privatsphäre der EU-Richtlinie gilt natürlich auch für Google, denn noch muss das Unternehmen keine persönlichen Informationen aus dem Such-Index entfernen. Viele EU-Bürger wünschen sich, dass ihre Informationen aus den Suchmaschinen gelöscht werden. Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshof (EuGH), Niilo Jääskine äußerte sich hierzu. Er sagte, dass die Suchmaschinen nicht dafür verantwortlich sind, welche Inhalte auf den verschiedensten Webseiten gespeichert sind, die sie verarbeiten.

Spanier verklagt Google

Im Falle eines Spaniers, der Google in Spanien verklagt hat, denn der Spanier wurde vor Jahren in Verbindung mit einer Insolvenz in einem Zeitungsbeitrag erwähnt. Nachdem die Zeitung das Archiv digitalisierte und Google die Beiträge indizierte, wollte der Spanier diese löschen lassen. Spanien wendete sich an den EuGH. Dieser muss nun ein Urteil fällen, auf dieses wird gespannt gewartet.

Löschrecht – viele Meinungen

Interessant ist dieser Fall gerade, weil in Europa viele verschiedene Meinungen zum Löschrecht vertreten sind. Wichtig wäre hierbei, dass durch gegeben falls neue Richtlinie auch Spionageprogramme wie Prism und Tempora eingeschränkt werden können.

geschrieben von: admin

Categories: Internet

Comments are closed.

  • About

  • Kategorien

  • Archive