Nerdworker

Nerd@Work

N3RDWORK3R

Gaming TechniksSoftwareEvents_sInternetInternet

Bei der Entwicklungskonferenz WWDC wurde in San Francisco am Montag von Apple-Chef Tim Cook mitgeteilt, dass sich Microsoft mit Apple verbündet. Microsoft galt Jahrelang als Hauptrivale von Apple. Doch die beiden Konzerne möchten sich gegen Google stellen, denn dieser beginnt zunehmen die Territorien von Apple und Microsoft streitig zu machen.

Die erste Kooperation die zwischen MS und Apple startet, beginnt im Herbst dieses Jahres, denn von dort an wird Siri „Bing“ nutzen, die Suchmaschine von Microsoft. Dies wird durch die Einführung des neuen Betriebssystems iOS7  gestartet. Die  Suchfunktion des Sprachassistenten Siri funktionierte bisher immer so, dass der zu suchenden Begriff im Web über die Google-Suche ermittelt wurde.

Das Problem bei dieser Änderung ist, dass „Bing“ die Suchmaschine von Microsoft nicht annähernd so gute Ergebnisse liefert wie Google. Dies würde dazu führen, dass Siri von den Anwendern einfach nicht mehr so häufig benutzt werden kann.  Dies ganze wird für beide Konzerne keinen Vorteilbringen, denn Apple wird durch dieses Vorhaben lediglich einen Imageschaden davontragen, genauso wie bei der Änderung des Kartenmaterials bei dem Versionsupdate auf iOS6. Hierbei wurde nicht mehr Google-Maps verwendet sondern eine nicht ausgereifte Version eines Hauseigenen Produktes. Die Kooperation wird Microsofts Suchmaschine „Bing“ ebenfalls nicht retten, denn würde sie bessere Ergebnisse oder ähnlich gute Ergebnisse wie Google liefern wäre dies bisher schon bekannt.

Die beste Lösung um dieses Problem zu umgehen, wäre es die Entscheidung an den Anwender selbst zu stellen welche der Suchmaschinen sein Siri nutzen soll.

Das ganze erinnert einwenig an die Aussage: „But Its Not Google“

 

 

geschrieben von: admin

Categories: Software

Comments are closed.

  • About

  • Kategorien

  • Archive